Überspringen zu Hauptinhalt

Kinder- und Säuglingstherapie

Kinder kommen oft mit sichtbaren und unsichtbaren Störungen bzw. Unregelmäßigkeiten zur Welt. Manchmal geschieht es beim Geburtsvorgang oder auch schon während der Schwangerschaft. Dies kann Ihnen von Anfang an und auch später Schwierigkeiten bereiten. Weil ihre jungen Körper ein enormes Regenerationsvermögen besitzen, das weitaus größer als das der Erwachsenen ist, wirken hier ihre Selbstheilungskräfte sehr gut.

Aber dieser Regenerationsmechanismus hat auch einen Nachteil: Im Bemühen um Perfektion kann er mit der Beseitigung von Fehlspannungen so beschäftigt sein, dass die Kraft für andere wichtige Entwicklungen fehlt. Dadurch können schon kleine Störungen, wenn sie nicht erkannt und behandelt werden, ein Leben lang bestehen bleiben und zu nachhaltigen Beeinträchtigungen führen. Schon kleinste Blockaden und Asymmetrien können zu ernsthaften Problemen anwachsen.

Osteopathie kann hier sehr hilfreich sein.

Mögliche Anwendungsgebiete:
Lieblingsseiten, Schreibabies, Trink- und Saugsstörungen, Blähungen, Spucken , begleitend bei kieferorthopädischen Maßnahmen.